HSG bleibt lange auf Augenhöhe

In der männlichen C-Jugend sind die HSG Bensheim/Auerbach und der HC VfL Heppenheim eine Spielgemeinschaft eingegangen, die unter der HSG firmiert. Die Mannschaft hat sich im Frühjahr für die Oberliga qualifiziert, der höchsten Liga in dieser Altersklasse. Am Samstag, den 05.11.2022, traf das Team der HSG im dritten Auswärtsspiel der Oberligasaison auf die Mannschaft der TG Eberstadt. Die HSG Bensheim/Auerbach unterlag knapp mit 29:25 (11:9).

In der zerfahrenen Anfangsphase hatte die HSG den besseren Start und legte mit 2 Toren vor. Danach kamen die Gastgeber besser ins Spiel und konnten ihrerseits in Führung gehen. In der folgenden Phase spielten die Gäste unkonzentriert und produzierten einige unnötige technische Fehler. Auch eine doppelte Zeitstrafe gegen die TG Eberstadt konnte die HSG nicht zu ihren Gunsten nutzen. Trotz der durchwachsenen Leistung der Gäste schafften es aber die Hausherren nicht sich abzusetzen. Mit einer knappen 11:9-Führung für die Darmstädter gingen die Teams in die Pause.

Aus den Kabinen kommend konnte die HSG mit 3 Toren in Folge ihrerseits wieder knapp vorlegen. Die beiden Mannschaften lieferten sich bis zum 19:19 in der 40. Spielminute ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Erst dann konnten sich die Hausherren erstmals in diesem Spiel eine 3-Toreführung erspielen (22:19). Die Gäste stemmten sich mit allen Kräften gegen die drohende Niederlage und konnten wiederum auf 24:23 in der 45. Minute verkürzen. Die letzten 5 Minuten gehörten aber den Gastgebern, die in dieser letzten Phase das Spiel zu Ihren Gunsten entscheiden konnten.

Die HSG Bensheim/Auerbach spielte in folgender Besetzung:

Jakob Marx, Henry Braun (1), Aeneas Karatzas (2), Silas Schäfer(2), Ben Richter (1), Jon Steffens, Mats Buschsieper (2), Nils Ludwig (3), Noah Bonerz (5), Marius Schuster, Paul Fischer (6), Oskar Ricker, Henry Neumann (3)



Aktuelles
Archiv