top of page

HSG mit top Leistung gegen den Oberligameister

Im letzten Heimspiel der Oberligasaison empfing die HSGBensheim/Auerbach die HSG Nieder-Roden in der Nibelungenhalle in Heppenheim.

Die Hausherren kamen gegen den hoch favorisierten Tabellenersten sehr gut in die Partie. Der Angriff agierte sehr druckvoll und in der Abwehr wurden einige Angriffe des bereits feststehenden Meisters abgefangen. Die Gäste waren sichtlich beeindruckt von diesem Auftritt der Bergsträßer und sahen sich beim Stand von 7:3 nach 11 Minuten gezwungen, eine erste Auszeit zu nehmen. Danach fand Nieder-Roden besser in die Partie und konnte in der 22. Spielminute zum 10:10 ausgleichen. Mit einer denkbar knappen 11:12-Führung für die Gäste gingen die Mannschaften in die Kabine.

Auch in der zweiten Hälfte blieb die Partie eng und hart umkämpft. Legten die Gäste ein Tor vor, konterten die Hausherren postwendend. In der 38. Spielminute stand es 17:18. In der Crunchtime musste die HSG Bensheim/Auerbach dann aber doch dem hohen Tempo des Spiels Tribut zollen und die Kräfte ließen merklich nach. Die nutzen die Gäste konsequent und gewannen das Spiel letztendlich mit 19:24.

Mit dieser großartigen Leistung verabschiedete sich die HSG Bensheim/Auerbach vom Heimpublikum in dieser äußerst positiv verlaufenen Oberligasaison.

Die HSG Bensheim/Auerbach spielte in folgender Besetzung:

Ben Kaplan-Reiterer, Aska Narahawarin, Silas Schäfer (2), Lasse Herbert (4), Henry Grimm (4), Jon Steffens (1), Ben Richter (1), Laurenz Kladek (2), Tom Rossmann, Tom Mayer, Marius Schuster (3), Noah Bonerz (2)


Comentarios


Aktuelles
Archiv
bottom of page