mC mit guter Leistung gegen starken Gegner

In der männlichen C-Jugend sind die HSG Bensheim/Auerbach und der HC VfL Heppenheim eine Spielgemeinschaft eingegangen, die unter der HSG firmiert. Die Mannschaft hat sich im Frühjahr für die Oberliga qualifiziert, der höchsten Liga in dieser Altersklasse. Am Sonntag, den 13.11.2022, traf das Team der HSG im zweiten Heimspiel der Oberligasaison auf die Mannschaft der HSG Rodgau/Nieder-Roden. Die Gäste behielten in einem attraktiven Spiel mit 25:29 (13:14) die Oberhand.

Die HSG begann sehr konzentriert, kam gut ins Spiel und legte 5:2 nach 5 Spielminuten vor. Danach fanden auch die Gäste aus Nieder-Roden besser ins Spiel und konnten in der 10. Spielminute zum 7:7 ausgleichen. Danach entwickelte sich eine spannendeOberligapartie mit sehenswerten Spielzügen und Treffern auf beiden Seiten. Die beiden Teams gingen mit einer knappen Führung für die Gäste in die Pause (13:14).

Dem Anfang der zweiten Hälfte konnte der Torwart von Nieder-Roden seinen Stempel aufdrücken. In den ersten 10 Minuten war das Tor der Gäste wie vernagelt, die Hausherren ließen in dieser Phase viele Chancen ungenutzt und Nieder-Roden erhöhte auf 14:20 in der 36. Spielminute. Trotzdem ließen die Bergsträßer nicht den Kopf hängen, bewiesen Moral und kämpften sich wieder auf 2 Tore in der 43. Minute heran. Leider reichte es aus Sicht der Hausherren nicht ganz, denn in der Schlussphase behielten die spielstarken Gäste die Nerven und brachten den Sieg über die Zeit. Die HSG Bensheim/Auerbach kann trotzdem mit der gezeigten Leistung zufrieden sein und positiv in die Zukunft blicken.

Die HSG Bensheim/Auerbach spielte in folgender Besetzung:

Jakob Marx, Henry Braun (2), Aeneas Karatzas (2), Silas Schäfer(4), Henry Grimm (3), Nils Ludwig (2), Noah Bonerz (6), Ben Kaplan-Reiterer, Marius Schuster (1), Paul Fischer (4), Oskar Ricker, Henry Neumann (1)


Aktuelles
Archiv